Startseite / WAYNE PODCAST / WAYNE 091 – SEO Analysen – Wie wir es machen

Schritt für Schritt zum Erfolg

SEO Analysen – Wie wir es machen

Erster Gesamt-Eindruck optisch, Anfrage nach Analytics (Tracking) & GSC, Screaming Frog Crawl u.v.m.

19. Februar 2019

SHOWNOTES

SEO Analysen - Wie wir es machen

SEO Analysen – Wie wir es machen

HOUSEKEEPING

  • Freelancer – Danke für das Feedback – Allgemeine Struktur aus meiner Sicht vs. Ausnahmen
  • Das Thema Entitäten – Lohnt sich noch nicht
  • Recap Net & Work – Speaker & Veranstaltersicht 

BLOGTHEMEN

Boommarkt Podcast

https://onetoone.de/de/artikel/andre-schnitzmeier-verst%C3%A4rkt-zebra-audio-als-sales-director

Google investiert 2019 13 Milliarden in Immobilien – Achtung Unternehmer

https://www.googlewatchblog.de/2019/02/google-milliarden-dollar-immobilien/

TargetText – Die neue SEO Wunderwaffe – Ein Erklärungsversuch

https://www.chromestory.com/2019/02/chrome-scroll-to-text/

HAUPTTHEMA

Wie mache ich SEO Analysen? (Andreas Schmalzl)

  • Erster Gesamt-Eindruck optisch
  • Anfrage nach Analytics (Tracking) & GSC
  • Screaming Frog Crawl
  • Tools (SISTRIX, AHREFS, XOVI), Fehleranalyse
  • Erfassen der Seiten-Struktur (Navigation)
  • Erfassen des Trustflows (Screaming Frog)
  • Kurze Keyword-Analyse
  • Betrachtung der Rankings – Logik – Warum rankt was und was nicht?
  • Technische Analyse (Ladezeiten etc.)
  • Konkurrenzvergleich/Taktik-Strategie-Erkennung

SEO Analysen: Maßnahmen zur Optimierung – 95% sind gleich

  • Wenig oder unstrukturierter Inhalt (Thin Content)
  • Kein Plan B (Info/Trans)
  • Zu viele ausgehende Links (intern & extern)
  • Fehlende interne Anchortexte
  • Falsche oder fehlende Informationslogik
  • Zu wenig Links insgesamt und auf Hubs
  • Kein neues Bilder SEO

EVENTTIPPS

Treff mich auf der ECommerce Expo Berlin

5 Kommentare
  1. Jan Teichelmann
    Jan Teichelmann sagte:

    Hey Marco! Erstmal ein dickes Lob für Deine tollen Inhalte & den klasse Spirit, den Du transportierst. Du bist ein Vorbild, wenn es um authentisches, echtes „Beitragen“ geht :) …

    Ich bin Inhouse SEO & mir kam nach Deiner hervorragenden Ausführung zu wichtigen Teilschritten einer sinnvollen SEO-Analyse eine Frage hoch: Wie gehst Du mit Googles Empfehlung zum Thema Dynamic Rendering um? Kennst Du kunden, die tatsächlich mit dem so empfohlenen Vorgehen zur besseren/verlässlicheren Indexierung von JavaScript-Inhalten Früchte sehen bzw. gut aufgestellt sind?

    Ja, Technik ist am Ende nicht das, was „SEO“ ist – aber mich interessieren dennoch Deine Gedanken & ggf. Projekt-Erfahrungen hierzu. So long, ein schönes Wochenende!

    Jan

    Antworten
    • Marco Janck
      Marco Janck sagte:

      Hallo Jan. Wir haben mit Dynamic Rendering als Indexierungshilfe noch nicht gearbeitet. Sorry. Mir sind solche Umwege eh zu wider ;-)

      Antworten
  2. Daniel
    Daniel sagte:

    Super Einblick in eure Arbeit. Danke dafür!

    Was bei mir (vielleicht auch bei euch) immer mit zum Beginn solch einer Analyse einfließt, ist, mir die Seite bei Google anzuschauen. Also einfach mal googlen und schauen:

    + wie sieht das Snippet aus, nimmt es Google überhaupt
    + was ist mit den Business-Eintrag
    + gibt es Sitelinks
    + wie sehen die unmittelbaren Konkurrenten in den SERPs aus

    Auch hier, wie beim Erfassen des ersten Eindrucks auf der Seite, wie kommt der Webauftritt bei Google rüber und ist das alles stimmig.

    Antworten
    • Marco Janck
      Marco Janck sagte:

      Da hast du völlig Recht. Die Zusammensetzung der SERPS und die Suchintention sind sehr wichtig. Das was ich sagt ist auch nicht völlig vollständig. Es gibt noch viele andere Betrachtungsweisen und Perspektiven. Ich weiß auch gar nicht mehr, was ich alles gesagt haben hehe.

      Antworten
  3. Michael Werner
    Michael Werner sagte:

    hello marco
    wir haben sistrix fast ein halbes Jahr lang verwendet war aber zum Schluss hat uns dieses Tool nicht mehr begeistert, denn die Logik des Sichtbarkeitsindex hat uns nicht überzeugt. Wir starten unsere Analysen immer mit einem Serp Check der Top5. Dann sehen wir uns den Aufbau der Seiten an, leiten dann unsere Designvorschläge davon ab und überprüfen die Suchintentionen der User.
    Dafür benützen wir jetzt semrush, ist zwar etwas bunt aber sehr informativ. ahrefs ist natürlich das Deluxe seo tool, aber deine Beiträge haben uns echt gute infos gegeben, danke dir dafür.

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.